Mühlenstrasse 8d, 17389 Anklam 03971 / 210574 info@kollwitzschule-anklam.de

 

 

 

 logo webseite 400x400

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Seite.

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule haben.

Sehen Sie sich doch einfach ein wenig um und besuchen uns bald wieder.

iserv-schulserverVertretungsplanitslearning 165

 


Alle Termine unserer Schule sind in einzusehen

(jeder SchülerIn verfügt über die Logindaten)


 

Laut Allgemeinverfügung des Landkreises Vorpommern-Greifswald vom 22.01.2021 gilt:

Sofern zwei Werktage in Folge die kumulierte Zahl der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 der letzten sieben Tage laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts je 100.000 Einwohner (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Fallzahlen_Kum_Tab.html) 150 oder höher ist, wird vor Ort an der Regionalen Schule „Käthe Kollwitz“ in Anklam lediglich Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie Präsenzunterricht für die Klasse 10 angeboten. Die Teilnahme am Distanzunterricht bleibt für alle Schüler*innen verpflichtend und findet gemäß Stundenplan statt. Beachten Sie hierzu unsere "its-learning" Nutzungsregeln.

Die Notbetreuung ist insbesondere für Kinder gedacht, deren Erziehungsberechtigte in Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das Gemeinwesen arbeiten (kritische Infrastruktur). Dabei gilt, dass nur ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur tätig sein muss.

Ab dem 25.01.2021 gilt:
Ein Kind darf nur in der Notbetreuung betreut werden, wenn die Erziehungsberechtigten eine Unabkömmlichkeitserklärung (Formular: „Erklärung zur Unabkömmlichkeit von Beschäftigten“ oder „Erklärung zur Unabkömmlichkeit von Selbstständigen“) ausfüllen einschließlich der Bestätigung vom Arbeitgeber sowie erklären, dass eine private Kinderbetreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll organisiert werden kann (Formular: „Selbsterklärung“). Geben Sie Ihrem Kind die Formulare am nächsten Schulbesuchstag mit oder organisieren sie deren Erhalt im Sekretariat bis spätestens 26.01.21. 13:00 Uhr.

Sollte eines der beiden Formulare nicht vorliegen, darf das Kind nicht an der Notbetreuung teilnehmen und muss das Schulgelände verlassen. Bitten achten Sie auf Vollständigkeit!

In wenigen Ausnahmefällen darf ein Kind auch an der Notbetreuung teilnehmen, dessen Erziehungsberechtigte die genannten Kriterien nicht erfüllen. Schreiben Sie hierzu die Schulleitung der Regionalen Schule „Käthe Kollwitz“ an und begründen nachvollziehbar, warum das Kind an der Notbetreuung teilnehmen sollte. Alle Anfragen werden einzeln geprüft und bearbeitet.

Aufgrund der sehr strikten Vorgaben des Infektionsschutzes kann keine Teilnahmegarantie ausgesprochen werden.

Formulare:

„Vom 11. Januar 2021 bis zum 31. Januar 2021 [bleibt] die Präsenzpflicht für alle Jahrgangsstufen der allgemein bildenden […] Schulen aufgehoben […]“ (1).

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht sind folgende verschärfte Regeln zu beachten:

1. Regelungen für die Jahrgangsstufen 5 und 6

Die „Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen [5 und 6], die nicht zuhause betreut werden können, werden in der Schule durch Lehrkräfte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben begleitet“ (1). Bitte die Punkte 4 und 5 beachten!

2. Regelungen für die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9

„Ab der Jahrgangsstufe 7 und für alle Bildungsgänge der Beruflichen Bildung wird Distanzunterricht erteilt“ (1).

3. Regelungen für die Jahrgangsstufe 10

Für die Jahrgangsstufe 10 wird ab dem 11. Januar 2021 die Teilnahme am „Unterricht in Präsenz möglich“ (1) sein. Dies bedeutet, dass die Erziehungsberechtigten der Schüler*innen über die Teilnahme am Präsenzunterricht „unter […] Wahrung des Gesundheitsschutzes“ (1) entscheiden dürfen. Alternativ wird Distanzunterricht angeboten. In den kommenden zwei Schulwochen wird für die 10. Klasse der Schwerpunkt auf die Prüfungsvorbereitung in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch gelegt. Bitte die Punkte 4 und 5 beachten!

4. Bedingungen für die Teilnahme am Präsenzunterricht

Um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, müssen die Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen eine Selbsterklärung und Gesundheitsbestätigung abgegeben. Die Abgabe muss am ersten Präsenztag ab dem 11. Januar 2021 händisch oder digital (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erfolgen.

„Für Schülerinnen und Schüler, die oder für die die Erziehungsberechtigten der Pflicht zur Abgabe der Erklärung im Formular zur Gesundheitsbestätigung nicht nachgekommen sind, gilt ein Betretungsverbot von Schulgebäuden und jedweder schulischen Anlagen. Das Verbot gilt – unabhängig vom ersten Präsenztag der Schülerinnen oder des Schülers – ab dem 11. Januar 2021 bis zur Vorlage der Erklärung, längstens jedoch für 14 Tage.“ (2)

5. Regelung Mund-Nasen-Bedeckung

Im Rahmen des Präsenzunterrichts und auch sonst im Schulgebäude gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) für alle Personen, auch für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, soweit nicht eine Ausnahme nach der Verordnung zur Eindämmung der Atemwegserkrankung COVID-19/Übertragung von SARS-CoV-2 im Bereich von Schule (Schul-Corona-Verordnung M-V) in der jeweils geltenden Fassung vorliegt. Das Tragen einer MNB gilt im Freien auf dem Schulgelände überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.“ (1)

Formulare

pdfSchulorganisation_ab_11.01.2021.pdf

pdfSelbsterklärung_Januar_2021.pdf

pdfGesundheitsbestaetigung.pdf194.93 KB

__________

(1) Zitat aus: Hinweisschreiben zur Schulorganisation an öffentlichen Schulen vom 11. Januar 2021 bis zum 31. Januar 2021.

(2) Zitat aus: Hinweise zum Formular Selbsterklärung und zum Formular zur Gesundheitsbestätigung.

Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Schülerpraktikum (11. Januar bis 22. Januar 2021) aufgrund der angespannten Corona-Lage ersatzlos gestrichen wurde.

Anmeldung bei „its-learning“

Folgen Sie unserer "Schritt für Schritt Anleitung":

Auf Beschluss der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern werden alle Schüler*Innen ab Jahrgangsstufe 7 vom 14. Dezember 2020 bis 08. Januar 2021 im Distanzunterricht beschult. Zusätzlich können die Erziehungsberechtigten der Schüler*Innen der Klassestufen 5 und 6 entscheiden, ob ihre Kinder zwischen dem 16. Dezember 2020 und 08. Januar 2021 im Distanzunterricht beschult werden. Den Schüler*Innen wurden entsprechende Formulare ausgeteilt.

Für den Distanzunterricht gilt: Zu den regulären Unterrichtszeiten werden die Klassen über die Lernplattform „ITS-Learning“ digitalen Unterricht erhalten.

Im Folgenden werden alle ab 14. Dezember 2020 geltenden Regeln zusammengefasst:

Die Klasse 5a nimmt ab Mittwoch (02.12.2020) wieder am Regelunterricht teil.

 

Seite 7 von 26

Schulsozialarbeit

Hr. Schachtschneider ist per Mail, Telefon oder persönlich zu erreichen.

Schulengel

Direkt zur Schulauswahl so funktioniert's

 

Copyright 2024 Regionale Schule "Käthe Kollwitz" Anklam  -   Tel: 03971 / 210574   -   Fax: 03971 / 213526   -  Mühlenstrasse 8d -   17389 Anklam

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.